FANDOM


Vorlage:Löschantragstext Begriffsetablierung, da sich die von Ludwig Klages eingeführte Lemmabezeichnung nicht durchsetzen konnte. --Arabsalam (Diskussion) 11:38, 23. Dez. 2014 (CET)


Vorlage:Belege fehlen Die Ausdrucksmetaphysik ist die Lehre von der grundsätzlich gegebenen oder grundsätzlich zu verneinenden Möglichkeit, Seelisches und Geistiges durch Nichtseelisches und Nichtgeistiges auszudrücken. Gegenstand der Ausdrucksmetaphysik sind in erster Linie die durch die Sinne wahrnehmbare Gestalt und ihre „Ausdruckshaltigkeit“ (Vergleiche: Morphologie) und das Symbol.

„Denkt der Weltgeist selbst in solchen Bildern, die der geniale Institutionsmensch wiedererkennt, der reflektierende Verstandesmensch aber erklärt?“ (A. Wenzl, „Wissenschaft und Weltanschauung“, 1949).

Siehe auchBearbeiten

This page was moved from wikipedia:de:Ausdrucksmetaphysik. It's edit history can be viewed at Ausdrucksmetaphysik/edithistory

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki