FANDOM


Vorlage:Löschantragstext Keine Relevanz dieses Sackgassenartikels belegt, zudem wohl falsches Lemma. --Jbergner (Diskussion) 09:00, 16. Nov. 2014 (CET)


Die Deutschland, Lebens-Versicherungs-Actien-Gesellschaft war eine deutsche Versicherungsgesellschaft

Sie wurde 1883 gegründet, zunächst als Gesellschaft auf Gegenseitigkeit. 1900 wurde sie in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Im Schwerpunkt betrieb sie die Lebensversicherung, überdies Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Im Jahre 1913 betrug das Kapital 7 Millionen Goldmark.

Der Aufsichtsrat hatte 1914 folgendes Personal: Vorsitzender - Rittergutsbesitzer J. Klewitz, Kleinlübars; Stellvertreter: Direktor Paul von der Nahmer, Berlin; Generaldirektor Carl von Thieme, München; Geheimer Sanitätsrat Dr. J. Keuller; Bankdirektor Justizrat Dr. Fr. Henneberg, Berlin; Direktor Franz Müller, Berlin-Lichterfelde.

Im Jahre 1912 hatte die Gesellschaft seit ihrem Bestehen insgesamt 25 Millionen Mark zur Auszahlung an die Versicherten bzw. Hinterbliebenen gebracht.[1]

Literatur Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Mitteilungen des Vereins Deutscher Versicherungs-Beamten in Berlin, Berlin-Lankwitz 1912, S. 153.

This page was moved from wikipedia:de:Deutschland, Lebens-Versicherungs-Actien-Gesellschaft. It's edit history can be viewed at Deutschland, Lebens-Versicherungs-Actien-Gesellschaft/edithistory

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki