FANDOM


mini Jurgis Alekna (* 16. Februar 1873 in Sidabrinė, Rajongemeinde Švenčionys; † 17. Oktober 1952 in Kaunas) war ein litauischer Arzt, Politiker ind Vizeminister.

Leben Bearbeiten

Alekna wuchs im Hof Želtiškiai bei Molėtai auf. 1893 absolvierte er das 2. Gymnasium in Vilnius. Von 1893 bis 1898 studierte ere Medizin an der Universität Moskau. Ab 1898 arbeitete er im Krankenhaus von Gouvernement Smolensk. 1900 wurde er im zaristischen Russland wegen des Besitzens der litauischen Zeitungen festgenommen und zum Gefängnis Liepaja gebracht. 1901 wurde er in das Gouvernement Archangelsk vertrieben. Er arbeitete im Krankenhaus Onega.

Ab 1902 lebte Jurgis Alekna in Ukmergė und leitete das Krankenhaus in Zarasai. Von 1918 bis 1919 war er Vizeminister am Innenministerium Litauens und dann leitete er die Litauische Gesundheitsbehörde (Sveikatos departamentas) als Direktor. [1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Jurgis Alekna. Anykštėnų biografijų žinynas

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.