FANDOM


Datei:Ausschnitt der südwestlichen Lekani-Berge C.jpg

Pistyros (Vorlage:ELSalt), Bistiros (Vorlage:Polytonisch)[1] oder Pisteira (Vorlage:Polytonisch)[2] war eine befestigte antike griechische Siedlung in Thrakien, an der Nordküste der Ägäis, etwa 20 km östlich des heutigen Kavala (in der Antike Neapolis).

Es wird von Herodot[3] in der Beschreibung des Xerxeszuges erwähnt. Danach gehörte Pistyros, das an einem salzigen See lag, zur Insel Thasos und war die vermutlich jüngste Gründung der Thasitischen Peraia, eine Handelsniederlassung an der Küstenroute von Asien zur thrakisch-makedonischen Grenze. Die Siedlung diente auch als Ausgangspunkt für das Vordringen der Thasiten nach Norden in das Lekanis-Gebirge zum Aufschluss der dortigen Gold- und Silbererze und ihrer Verhüttung.

Pistyros wurde im Jahre 1972 bei der heutigen Siedlung Pontolivado bei Kavala von der Ephoria Kavala ergraben. Die früheste Siedlungsschicht datiert gegen Ende des 6. Jahrhunderts v. Chr., der Niedergang der Siedlung erfolgte in der 2. Hälfte des 5. Jahrhunderts.

Vermutlich waren die Bewohner von Pistyros Mitbegründer der bedeutenden Handelsniederlassung Pistiros im zentralen Thrakien, dem heutigen Vetren/Bulgarien.

Literatur Bearbeiten

  • Konstantinos A. Dimadis: Για τη θέση της αρχαίας Πιστύρου. Ο Προυσίας είχε περάσει στη Θράκη; (Über die Lage des antiken Pistyros. War Prousias wirklich in Thrakien?). In: Θρακικά Χρονικά 26 (1967) S. 111-113.
  • Archaiologika analekta ex Athenon 6 (1973) S. 230–240.
  • Manto Oikonomidou: Αρχαικός Θησαυρός Αργυρών Νομισμάτων από το Ποντολιβάδο (1971) (Archaischer Silbermünzen-Schatz von Pontolivado) in Πόλις και Χώρα στήν΄Αρχαία Μακεδονία και Θράκη, Ecole francaise d'Athenes, Thessaloniki 1990, S. 533-540
  • Aspasia Pavlopoulou: Thrakien bei Herodot: Darstellung einer Zwischenwelt, Studien zu Herodots Geschichte, Geographie und Ethnographie Thrakiens, Dissertation Ludwig-Maximilian-Universität München 2006.

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Stephanos von Byzanz, s. vv.
  2. Harpokration, p. 124, 11.
  3. Historien VII, 109.

Vorlage:Coordinate

This page was moved from wikipedia:de:Pistyros. It's edit history can be viewed at Pistyros/edithistory